Elite

Yonex Swiss Open: die Gewinner

Superstar Lin Dan gewinnt seinen dritten Titel in Basel (nach 2004 und 2008). Der Chinese setzt sich gegen Landsmann Shi Yuqi in zwei Sätzen klar durch und revanchiert sich so für das Halbfinal-Aus an den Yonex AllEngland von vergangener Woche.

Die Stoeva-Schwestern Gabriela und Stefani (BUL) waren die einzigen Europäerinnen, welche sich am Finalsonntag noch im Turnier befanden. Dort mussten sie sich jedoch den Chinesinnen Chen Qingchen und Jia Yifan mit 21-16 21-15 geschlagen geben. Auch im Herrendoppel gab es einen chinesischen Sieg, die Favoriten Chai/Hong setzten sich in einem attraktiven Dreisätzer gegen ihre Landsmänner durch. Im Mixed - dem einzigen Finalspiel ohne chinesische Beteiligung - holte sich das thailändische Duo Puavaranukroh/Taerattanachai den Titel gegen die favorisierten Indonesier.

Die Resultate der Finalspiele:

DE: CHEN Xiaoxin (CHN) - CHEN Yufei [3] (CHN) 21-19 21-14
XD: Dechapol PUAVARANUKROH/Sapsiree TAERATTANACHAI [3] (THA) - P. JORDAN/D. SUSANTO [2] (INA) 21-18 21-15
DD: CHEN Qingchen/JIA Yifan [1] (CHN) - Gabriela STOEVA/Stefani STOEVA [4] (BUL) 21-16 21-15
HD: CHAI Biao/HONG Wei [1] (CHN) - LIU Cheng/ZHANG Nan (CHN) 13-21 21-16 21-15
HE: LIN Dan [1] (CHN) - SHI Yuqi [2] (CHN) 21-12 21-11

« Zurück